Umweltportal Deutschland

Das PortalU ist das zentrale Umweltportal der Umweltverwaltung von Bund und Ländern in Deutschland.
Das Portal bietet einen zentralen Zugang zu über 2,5 Millionen Webseiten und über 500.000 Datenbankeinträgen von über 340 öffentlichen Institutionen und Organisationen in Deutschland. Das Portal hat zum Ziel einen schnellen und zuverlässigen Überblick über alle relevanten öffentlichen Umweltinformationen zu bieten. Der Hauptfokus liegt hierbei auf dem Nachweis von Umweltinformationen im Sinne der EU-Richtlinie 2003/4/EG, die den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen festlegt. Die aktive Verbreitung von Umweltinformationen sowie der Nachweis von Umweltinformationen über Metadaten spielen hierbei eine besondere Rolle. Die Metadaten der in PortalU gebündelten Umweltdaten-kataloge (UDKs) von Bund und Ländern werden im Rahmen der EU-INSPIRE-Richtlinie 2007/2/EG an die GDI-DE weitegeleitet. PortalU leistet somit einen Beitrag zum Aufbau einer europäischen Geodateninfrastruktur im Sinne von INSPIRE.
In PortalU sind insgesamt 28 umweltrelevante Datenbanken der öffentlichen Verwaltung recherchierbar. 17 dieser Datenbanken sind hierbei UDKs, die über 5000 INSPIRE relevante Metadaten enthalten. Die UDKs werden hierbei durch die Mitarbeiter der einzelnen öffentlichen Institutionen über eine Webanwendung gepflegt. Die Anwendung, der InGridEditor, ist hierbei integraler Bestandteil von PortalU.
Alle Umweltinformationen von PortalU - Webseiten, Kataloge und weitere Datenbanken - können gemeinsam durchsucht werden. Durch die Verwendung von Filtern, die unter der erweiterten Suche zu finden sind, kann die Suchanfrage entsprechend spezifiziert werden. Die Ergebnisse der Suchanfrage werden in einer sortierten Trefferliste angezeigt. Neben der Suche im gesamten Informationsangebot bietet PortalU einen separaten Zugang zu Service- und Messwertseiten, Webseiten, die einen einfachen Einstieg zu ausgewählten Umwelt-themen bieten, ausgewählten Karten (Web Mapping Services) und einer Umweltchronik.
Die PortalU-Technologie weist eine modulare Struktur auf und ist deshalb einfach erweiterbar. Sie basiert auf open source Komponenten und Eigenentwicklungen und kann somit innerhalb der öffentlichen Verwaltung lizenzkostenfrei genutzt werden.
PortalU ist eine Bund-Länder-Kooperation. Inhaltlich und technisch wird PortalU von der Koordinierungsstelle PortalU im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt und Klimaschutz betreut. Das System wird kontinuierlich erweitert und optimiert. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an die Koordinierungsstelle PortalU.